Blautopf – Kärtchen für mehr Transparenz

Wir freuen uns sehr, Euch auf unserer Internetseite zu begrüßen! – Bienvenue sur notre site!

Warum es so wichtig ist, dass wir den Ursprung des Corona-Virus kennen

Als Anfang des Jahres 2021 Prof. Wiesendanger von der Universität Hamburg seine interdiziplinäre Studie zum Ursprung der Corona-Epidemie veröffentlichte, wurde diese in nur wenigen Tagen weltweit mit großem Interesse aufgenommen.

Wiesendanger hatte mit seinem Team das ganze Jahr 2020 an dieser gearbeitet und kam zu dem Schluss, dass das SARS-CoV-2 Virus in einem Labor seinen Anfang nahm.

Marc-Uwe Kling – QualityLand

Die Känguru-Chroniken haben ihn bekannt gemacht. Doch er hat nicht nur ein Faible für kommunistisch angehauchte Beuteltiere, sondern versteht sich auch auf tiefgründige und realitätsnahe Dystopien. Doch auch diese "QualityLand" kommt mit viel Humor.

Wie der Fall Assange mit der Überwachung unseres Alltags zusammenhängt

Moritz Müller, Installateur, Möbelpacker und Journalist mit Schwerpunkt Pressefreiheit und Wikileaks, den sicherlich einige von den NachDenkSeiten kennen, hat für die Rubrik "Post-Pandemic-Planet" von Mutantia diesen Text verfasst, den wir mit freundlicher Genehmigung von Romano Paganini sehr gern hier veröffentlichen.

Im Zentrum steht Julian Assange, dessen schreckliches Schicksal beinahe wie ein Mahnmal anmutet, spiegelt es ja stark vergrößert unsere eigene Realität wider, in der Unfreiheit und staatliche Kontrolle zunehmend in alle Bereiche unseres Lebens eindringen.

Die Kontrollgruppe der offiziellen Studien der Covid-19-"Impfstoffe" wurde aufgelöst – was nun?

Schützen die Covid-19-"Impfstoffe" vor der Krankheit Covid-19? Haben sie insgesamt einen gesundheitlichen Nutzen?

Wiegen also die vermiedenen Covid-19-Krankheiten die durch die Injektion verursachten Nebenwirkungen auf?

Theresa Long: Der Impfstoff gegen Covid ist eine größere Bedrohung als das Virus selbst

Theresa Long, Ärztin der US-Armee, wurde nach der Geburt ihrer Tochter medizinisch fehlerhaft behandelt und erlitt schwere Komplikationen. Es ist daher kein Wunder, dass sie für das Thema Impfnebenwirkungen besonders sensibilisiert ist und dass sie der Impfkampagne innerhalb der US-Armee den Kampf angesagt hat.

France Soir widmete ihr am 8.11. einen Artikel, in dem das Video ihrer Aussage vor einer Expertenrunde in Wisconsin eingebettet ist.

BioNTech-„Impfstoff“ enthält Zusatzstoffe, die nicht für die Anwendung am Menschen geeignet sind

Hardy Groeneveld, Vorstand des Mutigmacher e.V., hat vorgestern sehr wichtige Informationen veröffentlicht und bittet diese an so viele Menschen wie möglich weiter zu geben, insbesondere auch an Institutionen (Polizei, Feuerwehr, Bundeswehr, Bürgermeister, Parteien etc.).

Dieser Bitte kommen wir gerne nach, indem wir seinen Beitrag auf mutigmacher.org auch hier veröffentlichen. Vielen Dank unsererseits für diese Recherchearbeit!

Befindet sich Graphenoxid in den Covid-Impfstoffen?

Seit längerem kursieren Gerüchte, nach denen sich Graphenoxid in den Covid-19-Impfstoffen befinden soll.

Ein kleiner "Faktencheck", der zeigt, wie schwer die Wahrheit zu finden ist.

Keine Mehrheit von ungeimpften COVID-19-Patienten im Krankenhaus

KRiStA, das Netzwerk Kritische Richter und Staatsanwälte, hat am 10. Dezember einen sehr langen und überaus wichtigen Artikel auf seiner Webseite veröffentlicht: "10 Gründe gegen die Impflicht". Wir posten hier einen Auszug daraus, der uns besonders angeprochen hat, denn wir haben es satt, diese groteske Pandemie-der-Ungeimpften-Lüge zu hören und es tut Not, dass wir ihr Fakten entgegen halten. Diese liefert Punkt II im besagten Artikel.

Diesen Text haben wir mit freundlicher Genehmigung von dem Netzwerk KRiStA übernommen. Herzlichen Dank dafür!