CJ Hopkins und die Kennzeichen des Totalitarismus

Dem international bekannten amerikanischen Autor und Satiriker Christopher Jaynes Hopkins wurde die "Verbreitung verfassungswidriger Symbole" vorgeworfen, so dass er sich am 23.01.2024 vor dem Amtsgericht Berlin-Tiergarten verantworten musste.

Er gab zum Abschluss ein beeindruckendes Statement ab, in dem er u.a. Kennzeichen des Totalitarismus aufzählt. Angesichts der aktuellen gesellschaftlichen Entwicklung erscheint es mir wichtig, die nachfolgende Stelle hervorzuheben.

Digitalisierung der Schule

Ganz Skandinavien, bisheriger Vorreiter in Sachen Digitalisierung der Schule, wendet sich jetzt ab von diesem Heilsversprechen – zu groß sind die dadurch bei Kindern und Jugendlichen verursachten Schäden.

Werden die deutschen Bildungsbehörden und die Lehrergewerkschaft daraus lernen?

Zur Teilnahme an der Europawahl braucht der "Bund für Freiheit und Humanität" 4.000 Unterschriften

Bei diesem Vorhaben helfen wir gerne und ich denke, es werden ausreichend andere Menschen mitmachen, damit diese Initiative zustande kommt.

Alle Informationen, die dafür nötig sind, befinden sich in der Mail von Anton Stucki vom 24.02.2024, die ich hier gepostet habe

Parteigründer noch in der Deckung

Wie sich die US-Kriege, das Verhältnis zum ehemaligen Partner und zum globalen Süden verändern wird, lässt sich schwer vorhersagen, aber die „Neuen“ müssen reagieren, wollen sie nicht in den Abwärtsstrudel hineingezogen werden.

Faktenchecker dementieren Bargeldabschaffung

Der Bayerische Rundfunk hat am 22. September 2023 einen Bericht herausgebracht unter dem Titel "Wie eine angebliche Bargeldabschaffung Ängste schüren soll". Warnungen wurden als rechtsradikale, latent antisemitische Verschwörungstheorie dargestellt. Ein wichtiges Thema droht in eine Ecke zu geraten, in die es nicht hingehört.

Die Veröffentlichung auf Blautopf erfolgt mit freundlicher Genehmigung von dessen Autor, Hansjörg Stülzle. Vielen Dank dafür!

Krankheit X – die große Unbekannte

Heute am 17. Januar 2024 bei einem Treffen der neuen Weltenlenker in Davos/Schweiz veranstaltet das Weltwirtschaftsforum eine Diskussion mit dem Titel "Preparing for Disease X".

Hier geht es darum, sich vorzubereiten auf eine zu erwartende, aber noch unbekannte Krankheit, eine weltweite Bedrohung großen Ausmaßes!

Raus aus der Lähmung!

Ergänzend zu dem so eben geposteten Artikel von der australischen Journalistin Caitlin Johnstone "Die Ermordung Tausender Kinder lässt sich nur bedingt durch Propaganda schönreden" erscheint es mir an der Zeit, diesen anderen etwas älteren Beitrag von ihr zu Veröffentlichen.

Er ist mittlerweile genau ein Jahr alt, doch immer noch aktuell und, wie ich finde, hilfreich für die Hoffnung und das Durchhalten.

The Power of the Bauer – ein Text von Milosz Matuschek

Ich freue mich sehr diesen sehr guten Text von Milosz Matuschek über die Bauernproteste, hier veröffentlichen zu dürfen, denn ich schätze dessen Arbeit und seine "freischwebende Intelligenz" sehr.

Mit diesem Text versucht er nämlich etwas Neues: Er stellt ihn frei zur weiteren Verfügung. Das ist ungemein erfreulich, herzlichen Dank dafür, lieber Milosz! Und Hut ab für unsere entschlossenen Landwirtinnen und Landwirte in der klirrenden Kälte! Und auch ihnen herzlichen Dank!

Dr. Martin Schwab an den deutschen Bauernverband

Der DBV ruft zum Generalstreik am 8.01.2024 auf und lädt gleichzeitig eine unklar definierte Gruppe aus. Was nun? Dazu die Überlegungen von dem Jura-Professor Dr. Martin Schwab am 28.12.2024 auf Facebook.

Der Aufruf zum Generalstreik am 8. Januar und zwei Links dazu befinden sich unten in den Verweisen.

Seite 1 von 8