Mit Ehren ausgestattete Sklaven der Republik

Ein interessanter Fall in der Geschichte Venedigs aus den Jahren 1354/55, der von Verrat und dem Versuch eines Putsches durch das gewählte Staatsoberhaupt, Marino Faliero, erzählt.

Serie auf ARTE: Karl Marx im Alltag

Auch wenn der real existierende Sozialismus gescheitert und die SPD nicht mehr sozial ist, er ist längst nicht out: Karl Marx. Seine Analysen über Arbeit und Geld sind immer noch genauso aktuell wie seine Idealvorstellung von der "klassenlosen Gesellschaft".

Arte hat ihm eine Reihe kurzer Videos gewidmet: Marie meets Marx - im Alltag.

Betty Wiedemann, 97, hat keine Angst vor Corona

Bettina Wiedemann ist ein lebensfroher und pragmatischer Mensch. Vor dem Virus hat sie überhaupt keine Angst, sollte sie davon befallen werden und sterben, dann ist es eben so. Von der Impfung will sie nichts wissen. Eine weise Weihnachtsbotschaft mit Köstlichkeiten!

Gericht entscheidet gegen die Auslieferung von Assange

Heute, am 4. Januar, fiel in London das Urteil: Julian Assange darf aus gesundheitlichen Gründen nicht an die USA ausgeliefert werden.

Allerdings bleibt die Freude verhalten, gab Baraitser doch der Anklage in fast allen Argumenten Recht. Und diese wird Berufung einlegen.

Tagelang allein gelassen und unversorgt in ihren Fäkalien liegend

Gestern erhielt ich eine Rundmail von der Pflegeexpertin Adelheid von Stösser. Über sie bzw. eine ihrer Analysen hatte ich bereits am 10.11.2020 berichtet (Flaschenhals Intensivpflege?).

Das, über das sie in ihrer neuen Rundmail berichtet, macht mich sprachlos: Wegen angeordneter Quarantänen auch gegen nicht krankes Pflegepersonal herrscht in manchen Altenheimen einen desolaten bis Tod bringenden Notstand!

Eugen Drewermann - Aufstehen gegen den Hass

Bekannt ist er für seinen Streit mit konservativen Zweigen der katholischen Kirche, die ihn mit der Suspension vom Priesteramt und einem Lehrverbot straften.

Er ist Philosoph, Theologe und Psychoanalytiker -- und ein Kämpfer gegen den Krieg und wichtiges Mitglied der Friedensbewegung.

Drosten, einfach nur Drosten

Spätestens seit Corona kennt ihn jeder: Christian Drosten, den mit zwei Bundesverdienstkreuzen dekorierten Starvirologen der Bundesregierung.

Jetzt haben aber der Blogger, Artur Aschmoneit, und der Wissenschaftler, Markus Kühbacher, an seiner Oberfläche gekratzt. Und vielleicht steckt da hinter der Fassade doch etwas Anderes, als man denkt.

Kultur des Todes - Worte eines Pfarrers zu Corona

Propst Gerald Goesche ist von der katholischen Gemeinde „Institut St. Philipp Neri“ in Berlin. Er klagte im Frühjahr vergeblich gegen das Gottesdienstverbot.

Hier kritisiert er den Medienhype, aber auch die Unterdrückung der Meinungsfreiheit. Wenn das eigene kleine Leben zum Allerwichtigsten wird, warnt er, bricht unter Umständen alles zusammen.

Ein Schwätzchen mit Emil von nebenan

Der Emil ist unser Nachbar. Heute ist sein Geburtstag und so komme ich vorbei, um ihn mit einer herzlichen Umarmung zu gratulieren, denn jedes Kind weiß ja, dass ein Geburtstag ohne Umarmung ungesund ist.

Wegen der Umarmung kommt ganz schnell das Gespräch auf Corona. Es wird eine hitzige Diskussion am Straßenrand und alle erdenklichen Mythen um Corona kommen zur Sprache.