Schlagwort: Widerstand

Markus Stockhausen ist bei der Bürgerinitiative 5G-freies Köln aktiv und hat uns über dieses Schreiben vom 16. Juni 2022, dem internationalen Tag der Elektrosensibilität, informiert.

Darin erklären Denise Bodenstein, Dankmar Oberwahrenbrock und Markus Stockhausen der Stadt Köln, warum sie 5G in Köln ablehnen und informieren über die Gesundheitsgefahren von 5G.

publiziert in Umwelt

Handling: Copy email lists as required and paste them into a recipient line of your mail programmes. Then press [Return]. With some programmes, confirmation is not necessary.

publiziert in Aktionen

Für die gute Laune, zum Mutmachen und Mitsingen.

Eine nicht überarbeitete Übersetzung des Liedes ist unten angehängt.

publiziert in Kunst

Stop den Pandemievertrag! Nicht nur in der Schweiz ist man aktiv, um den gefährlichen internationalen Pandemievertrag der WHO zu verhindern.

Es gibt auch diese Aktion aus den USA, von der Organisation "Health Freedom Defense Fund".

publiziert in Gesellschaft

Henning Zierock, ein unermüdlicher Kämpfer für Frieden, eine Symbolfigur für den Kampf gegen EUCOM und AFRICOM in Stuttgart, ist am Dienstag, dem 10.05. überraschend verstorben.

Wir sind traurig und veröffentlichen hier als Hommage seinen letzten offenen Brief gegen Kriegspropaganda in den Medien.

publiziert in Menschen

Voraussichtlich sollte am 19. Mai der Gesetzentwurf über das 100-Milliarden Euro schwere Sondervermögen im Bundestag abgestimmt werden. Doch das kam anders: siehe weiter unten.

Dieses Paket enthält Gelder zur Anschaffung des neuen Atombombers.

publiziert in Krieg

Es gibt nur wenige Rechtsanwälte oder gar Richter, die sich auf ihrer Handlungsebene gegen das Covid-Regime zur Wehr setzen. Erfolge werden demgemäß auch höchstens gegen spezielle Anordnungen erzielt, grundsätzliche Kritik an den repressiven Maßnahmen gelangte bisher nicht zu juristischer Würdigung.

Im deutschen "Corona-Ausschuss" will man sich aus taktischen Gründen auf Zivilrechtliches konzentrieren, hat aber trotz zahlreicher Ankündigungen noch nichts Greifbares vorzuweisen.

publiziert in Recht

Professor Dr. Martin Schwab, renommierter Lehrstuhlinhaber an der Universität Bielefeld, ist seit Ende März Opfer einer diffamierenden Medienkampagne, ausgehend vom AStA seiner Universität geworden.

Nicht nur seine Kolleginnen und Kollegen des MWGFD-Vereins (Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie, e.V.) solidarisieren sich uneingeschränkt mit ihm, sondern auch "We for Humanity", eine Vereinigung von Überlebenden des Holocaust und ihren Nachkommen in diesem offenen Brief.

publiziert in Gesellschaft

Unsere russische Freundin, Elena, die sehr unter der aktuellen Situation leidet, hat uns auf diesen aufrüttelnden Text aufmerksam gemacht, der am 22. März 2022 auf der Webseite der Botschaft der Russischen Föderation in Berlin veröffentlicht wurde.

Möge dieser Text viele erreichen, Geschichtskenntisse auffrischen, Augen und Herzen öffnen und zum Handeln motivieren. Möge das Volk seine Stimme erheben und seinen Wunsch nach Freundschaft mit Russland LAUT verkünden! Genug Blutvergießen! Alle Parteien müssen sofort an den Verhandlungstisch zurück und die Interessen Russlands endlich ernst nehmen und respektieren.

publiziert in Krieg

Durch die Verbreitung von Desinformationen, Tabuisierung lebenswichtiger Themen und ihre Staatsnähe erfüllen die öffentlich-rechtlichen Rundfunk- und Fernsehanstalten ihre grundgesetzmäßigen Aufgaben nicht mehr – trotz ihrer Finanzierung durch die Bevölkerung.

Um dem Entgegenzuwirken haben Gemeinwohllobby und Leuchtturm ARD gemeinsam diese Beschwerdeaktion an die öffentlich-rechtlichen Medien gestartet.

publiziert in Medien
Seite 1 von 7