Schlagwort: Widerstand

Samstag, 07 August 2021

Die Demo des 1. August war ein Erfolg

Der Widerstand hat sich weder von den massiven Drohungen des Berliner Senates noch von denen der Systemmedien einschüchtern lassen. Er hat vielmehr bewiesen, dass er in der Lage ist, unter dem Druck massiver Polizeipräsenz und gezielter Provokationen und brutaler Angriffe die Initiative zu ergreifen, handlungsfähig zu bleiben und flexibel zu agieren.

publiziert in Corona

Florian Harms hat am 3.08.2021 auf t-online.de einen Artikel veröffentlicht mit dem Titel: "Schluss mit Corona". Wider Erwarten richtet sich sein Begehren nicht gegen die unfägige, menschenverachtende Regierung, die ihr Volk seit anderthalb Jahren drangsaliert, sondern gegen die Menschen, die nicht bereit sind, sich ein "experimentelles Medikament" (Mike Yeadon) einspritzen zu lassen. Schwer zu glauben, aber dieser Herr wagt es tatsächlich zu schreiben, dass die Minderheit der Ungeinmpften die Mehrheit davon abhält, ein normales Leben zu führen!

publiziert in Medien

Heute erreichte mich dieser sehr interessante Rundbrief von Clemens Ronnefeldt, Referent für Friedensfragen beim deutschen Zweig des internationalen Versöhnungsbundes, den ich hier gerne poste.

Das eingebettete kurze Video von NZZ (Neue Zürcher Zeitung) ist eine gute Ergänzung zum Interview mit dem Biologen, Wolfgang Büchs, in der Rhein Zeitung.

publiziert in Umwelt

Hetzszenen, Prügelszenen, Platzwunden, schlagende POLIZISTEN, schreiende Menschen, 600 Festnahmen und sogar ein Toter, aber auch ausgelassene und tanzende Menschen – und einfach nur Menschen die spazierengehen – das sind Szenen der Demo am 01.08.2021 gewesen.

Wichtig +++ Wichtig +++ Wichtig: Zeugenaussagen gesucht!

Update vom 4.08.2021: Der UN-Sonderberichterstatter für Folter, Nils Melzer, schaltet sich ein wegen Polizeigewalt in Berlin (s. Eintrag unter "Quelle und Verweise")

publiziert in Polizei

Beate Bahner, Fachanwältin für Medizinrecht, sprach am 8.07.2021 eine dringende Warnung an alle impfenden Ärzte und Ärztinnen aus.

publiziert in Impfung

Am 13. Juni waren die Schweizer:innen durch die “Freunde der Verfassung” zu einer Volksabstimmung über das Covid-Gesetz aufgerufen und hatten die Möglichkeit dem technokratischen Notstandsregime ein Ende zu setzen. Auch wenn die 40% Stimmen gegen die Fortsetzung der Fremdbestimmung angenehm überrascht haben, hat das nicht geklappt und die zerstörische Politik der Schweizer Regierung wurde bestätigt.

publiziert in Corona

Die Anwälte für Aufklärung e. V. mit Sitz in Berlin wenden sich öffentlich an den Ethikrat. Grund dafür ist die aktuell immer lauter werdende Debatte in der Bundesrepublik, die eine unterschiedliche Behandlung von Geimpften und Ungeimpften zum Inhalt hat. (Der Brief ist nach dem Artikel angehängt.)

publiziert in Recht

Bis 2012 war alles in Ordnung: Hörfunk und Fernsehen hatten jeweils ihren Preis. Man meldete seine Empfangsgerätschaft und zahlte dementsprechend. Natürlich gab es auch „schwarze Schafe", die nichts meldeten und trotzdem hörten oder sahen. Die Kontrolle war mit den damaligen technischen Mitteln nicht ganz einfach.

publiziert in Medien

Die Kampagne #wissenschaftstehtauf startete am 04. Juni 2021. Mit einer Vielzahl von Video-Statements wenden sich national und international renommierte Wissenschaftler und Vertreter der medizinischen und juristischen Praxis an die Öffentlichkeit.

publiziert in Corona

Die Inzidenz-Werte befinden sich im freien Fall. 100, 50 und jetzt sogar 30 werden unterschritten. Mehrere Faktoren dürften eine Rolle spielen. Wird vielleicht auch weniger getestet?

publiziert in Corona
Seite 5 von 7