Blautopf - Kärtchen für mehr Transparenz

Wir freuen uns sehr, Euch auf unserer Internetseite zu begrüßen! -- Bienvenue sur notre site!

„Viel Lärm um nichts“ (Shakespeare)

Das könnte die Überschrift der angeblichen – nach einem nicht identifizierten Virus ernannten – Pandemie sein, nicht jedoch der eigentlichen Plandemie.

Hier wird viel Lärm veranstaltet, um einen „Great Reset“ genannten Plan in die Tat umzusetzen.

Ein Lichtblick im Stuttgart-21-Tunnel

Für die insgesamt 60 Tunnel-Kilometer des Bahn-Projekts Stuttgart 21 ist die Evakuierung von Fahrgästen bei einem Brand nicht digital simuliert worden.

Darüber berichteten Herrmann Abmayr und Gottlob Schober am 30.03.2021.

Einführung einer Abgabe zugunsten der Reichsten

April April (-:

Wie die Bundesregierung heute, am 1.4.2021 auf einer außerordentlichen Pressekonferenz in den frühen Morgenstunden mitteilte, wird Deutschland als erstes Land eine Abgabe zugunsten der Reichsten einführen. Jedoch soll dies schon bald in eine EU-weite Regelung überführt werden.

Bundesgerichtshof in Karlsruhe: ein hoffentlich wegweisendes Urteil für die deutsche Rüstungsexportkontrolle

Im Fall der illegalen Rüstungsexporte nach Mexiko verwarf das Karlsruher BGH mit seinem Urteil vom 30.03.2021 die von Heckler & Koch eingeleitete Revision und bestätigte das Stuttgarter Urteil von 2019. Ein Erfolg für die Friedensbewegung und Rüstungsgegner:innen, allen voran Jürgen Grässlin und den Tübinger Anwalt Holger Rothbauer.

Demokratie ist nicht die Herrschaft des Volkes

Es heißt: Wir leben in einer Demokratie. Oder: Demokratische Rechte wurden eingeschränkt, sie müssen im vollen Umfang wieder hergestellt werden.

Doch was ist „Demokratie" eigentlich? Wirklich „Herrschaft des Volkes", war sie das jemals, kann sie das überhaupt sein?

"Das Gefährliche sind nicht die dicken Lügen, sondern Wahrheiten, mäßig entstellt"

ist ein Zitat von Georg Christoph Lichtenberg, das Gisela Glaser in ihrem Rundbrief "Info zu SARS-CoV-2" gerne verwendet. Am 24.03. verschickte sie an ihre Leserschaft das folgende Schreiben, nachdem ihr wieder einmal der Kragen geplatzt war.

Mit herzlichem Dank von mir für Ihren Schreibfleiß und Ihre Recherche, da auch ich schon lange keine Lust mehr habe, meine Lebenszeit und Lebensenergie mit den RKI-Zahlen o.ä. zu verschwenden.

Einkommensverteilung in Deutschland

In Deutschland sind die Einkommen ungleich verteilt. Die einkommensstärksten 10 Prozent der Bevölkerung hatten 2016 einen Anteil von 23,3 Prozent am Gesamteinkommen. Der Anteil war damit höher als der Anteil der unteren vier Zehntel zusammen (21,7 Prozent).

Die einkommensschwächsten 10 Prozent der Bevölkerung verfügten lediglich über 3,2 Prozent des Gesamteinkommens. Insgesamt haben sich zwischen 1991 und 2016 die Realeinkommen der einkommensstarken Gruppen stärker erhöht als die Einkommen der einkommensschwachen. Das verfügbare Durchschnittseinkommen des obersten Zehntels ist dabei mit Abstand am stärksten gestiegen. Und nur bei einem Zehntel ist das Einkommen zwischen 1991 und 2016 gesunken: Dem einkommensschwächsten Zehntel.

Polizeihauptkommissar Fritsch bezeugt "absolute Harmonie" bei der Großdemo in Kassel am 20.03.2021

"Kassel war legendär!"

In diesem kurzen Interview erzählt Michael Fritsch von seinen Erlebnissen auf der Demo letzten Samstag in Kassel.

Seite 8 von 28