Blautopf - Kärtchen für mehr Transparenz

Wir freuen uns sehr, Euch auf unserer Internetseite zu begrüßen! -- Bienvenue sur notre site!

Wer stirbt an Corona - ein Blick in die Statistik

Viele Menschen fürchten sich vor dem Tod durch Corona. Doch wer stirbt eigentlich daran?

Keine Übersterblichkeit in Deutschland wegen Covid-19

Das Essay „Denn sie wissen NICHT, was sie tun“ von Stefan Aust, Herausgeber von „Die Welt“, hat jemanden zu dieser Graphik inspiriert.

Austs Recherchen und einige Vergleichszahlen zeigen, dass zur Zeit die Sterblichkeit in Deutschland im normalen Bereich liegt.

Kritische Polizistinnen und Polizisten am 29.08.2020 bei der Großdemo in Berlin

An diesem Tag waren vier Mitglieder des Hamburger Signals e. V. (Bundesarbeitsgemeinschaft kritischer Polizistinnen und Polizisten) in der Hauptstadt, um sich direkt vor Ort ein Bild des Geschehens zu machen. Gleich am nächsten Tag (30.08.) wurde ihre Pressemitteilung veröffentlicht.

“Sars-CoV-2-Virus ist kein Killervirus”

so Walter Plassmann, Chef der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg.

Er merkt an, dass „die Wahrscheinlichkeit, sich zu infizieren, sehr gering, die Wahrscheinlichkeit, zu erkranken, hoch gering und die Wahrscheinlichkeit, schwer zu erkranken oder gar zu sterben, äußerst gering“ sei.

Anpassung des Polizeigesetzes

Neben Corona laufen noch andere, nicht unbedingt erfreuliche Dinge: So möchte z.B. die Regierung in BW das Polizeigesetz "anpassen" - verschärfen wäre der richtige Ausdruck:

Bis zum 22.4. konnte der Entwurf immerhin hier kommentiert werden. Mein Kommentar dazu war wie folgt:

Bettenauslastung Corona

Links zu der Belegung der Intensivbetten.

Corona jetzt neoliberal

Da ist mir heute ein Plakat untergekommen, so mit Herzchen "Liebe heißt Abstand halten". Da kommen mir fast die Tränen.

Die Tränen kommen aber auch, wenn ich lese, was Lars Feld und Clemens Fuest, die Ökonomen in der Arbeitsgruppe der Leopoldina, empfehlen.