Arztpraxen, die sich aus der Impfkampagne zurück gezogen haben

Folgerichtige und mutige Entscheidungen.

Anhäufung von Gürtelrosenerkrankungen (Update am 19.11.2021)

Ein Bericht unserer Leserin Julia, die eine Anhäufung von Gürtelrosenerkrankungen in ihrem Umfeld beobachtet hat.

Übrigens steht Gürtelrose seit kurzem auf der Liste der Impf-Nebenwirkungen der Schweizer Heilmittelbehörde Swissmedic [1].

Der Bundespräsident spricht zu uns: "Lassen Sie sich impfen!"

Heute wurde auf Multipolar in der Liste der aktuellen Empfehlungen eine Rede des Bundespräsidentes, Frank-Walter Steinmeier, verlinkt (s. angehängten Screenshot). Darin appelliert er an die Ungeimpften der Nation, sich dringend impfen zu lassen.

Hier ist der Auszug, den Mulipolar für seine Liste herausgenommen hat. Achtung: nichts für sensible Mägen.

In den USA sterben jedes Jahr 444.000 Menschen infolge medizinischer Fehler

Theresa Long, Ärztin und Oberstleutnantin der US-Armee, wurde nach der Geburt ihrer Tochter medizinisch fehlerhaft behandelt und erlitt schwere Komplikationen. Es ist daher kein Wunder, dass sie für das Thema Impfnebenwirkungen besonders sensibilisiert ist und dass sie der Impfkampagne innerhalb der US-Armee den Kampf angesagt hat. France Soir widmete ihr am 8.11. einen Artikel, in dem das Video ihrer Aussage vor einer Expertenrunde in Wisconsin eingebettet ist.

So kommt man zu den Covid-Impfschadensfällen der Europäischen Arzneimittelbehörde (EMA)

Der kritische Leser, der mit sich einander widersprechenden Aussagen zu Impfschadensfällen konfrontiert sieht, wird den Wunsch verspüren, sich anhand der ursprünglichen Quellen und Rohdaten eine Meinung bilden zu wollen.

Diese Anleitung soll dabei unterstützen.

EMA-Datenbank – gemeldete Todesfälle und Nebenwirkungen nach einer Corona-Impfung

Impfkomplikationen bei weit über eine Million Personen wurden nach einer Covid-19-Impfung bis zum 13.11.2021 der EMA gemeldet. Davon 17.575 Todesfälle.

Erschreckend sind die Zahlen von Todesfällen und ernsten bis lebensbedrohlichen Nebenwirkungen bei Säuglingen/Kindern zwischen O Monat und 17 Jahren. 13.362 junge Menschen wurden Opfer von Impfkomplikationen (+2.632 seit dem 19.10.2021):

  • 62 sind gestorben (+13 Fälle seit dem 19.10.21),
  • 238 schweb(t)en in Lebensgefahr
  • und in 298 Fällen wurde eine Behinderung hervorgerufen.

Die sinnlosen Opfer der Corona-Impfung

Maddie de Garay, 12, freute sich an der Impfstoffstudie von Pfizer teilzunehmen. Nun sitzt sie im Rollstuhl und braucht eine Ernährungssonde. Ihre Mutter warnt in dem obigen Video die Welt vor den schwerwiegenden Impfrisiken. Auch Ernest Ramirez warnt: Sein 16-jähriger Sohn verstarb kürzlich nach der Impfung.

Todesfälle und schwere Nebenwirkungen nach der Corona-Impfung

Deutschland: 1.450 – davon 3 Kinder (s. Paul-Ehrlich-Institut)
Europaweit: 17.575 Todesfälle  – davon 62 Kinder (s. EMA-Datenbank)
USA: 18.461 Todesfälle  – davon 48 Kinder (s. VAERS-Datenbank)

Wir sammeln hier Zeitungsmeldungen, die über die Opfer von Impfkomplikationen berichten. So erhalten einige von ihnen Namen und Gesicht, was kalte Zahlen nicht vermögen.

Denkmal für Impftote in Burghausen

Dieses starke Bild haben wir von unserer Leserin Julia erhalten. Vielen Dank dafür!