ANIMAP: Die Antwort von Unternehmen auf die Impfapartheid

In Folge des politischen Umgangs mit dem Sars-Cov-2-Virus bilden sich in der Bevölkerung immer tiefer werdende Gräben. Mit dem geplanten Impfpass sollen in naher Zukunft all jene Menschen benachteiligt und ausgegrenzt werden, welche sich aus gesundheitlichen Bedenken keinen dieser nicht ausreichend erforschten Covid-19 Impfstoffe spritzen lassen wollen.

Bill Gates zieht eine dritte Impfdosis in Erwägung

Bis das Coronavirus ausgerottet sei, will der Microsoft-Gründer weiter impfen. Im Sommer wird sich die Situation seiner Meinung nach wieder "normalisieren".

Ein Artikel von RL mit freundlicher Genehmigung aus Corona Transition übernommen.

"Sind Sie so lieb, machen Sie sich schlau, bevor Sie sich impfen lassen"

Diese freundliche Einladung stammt von Frau Dr. Spohrer, Apothekerin in Freiberg, die sehr sachlich und gut verständlich wissenswerte Fakten zum Thema Coronaschutzimpfung in einem kurzen Video vermittelt.

Dr. Margareta Griesz-Brisson warnt vor FPP2-Masken und Impfung

Dr. med. Margareta Griesz-Brisson ist die medizinische Direktorin der Londoner Klinik für Neurologie und Schmerz, wo sie derzeit Patienten betreut.

Sie ist spezialisiert auf Neurologie, Neuroplastizität, Neurotoxikologie, Umweltmedizin und Schmerzmanagement.

In einem kurzen Video warnt sie vor dem Impfwahn und vor den Gefahren der FPP2-Masken, die ohnehin gegen Viren nutzlos sind.

Milliardengeschäft mit Covid-19-Impfstoff

Der mit dem Mainzer Biotechunternehmen BioNTech entwickelte Covid-19-Impfstoff sorgt beim US-Pharmakonzern Pfizer für einen Umsatzsprung.

Zeitbombe mRNA-Impfung?

Professor Dolores Cahill, irische Immunologin und Molekularbiologin weist auf die grosse Gefahr von mRNA-Vakzinen von Pfizer/BioNTech und Moderna hin. Sie fürchtet, dass Menschen nach solcher Impfung sterben werden.

Diesen Artikel haben wir dankend von der Nachrichtenseite "Corona Transition" übernommen.

Sachsen zahlt Impfärzten 1.400 € am Tag

 Am Montag haben die Corona-Impfzentren in Sachsen eröffnet.

Den Ärzten zahlen sie Traumgehälter -- es scheint also zuwenig zu geben.

Impfen statt Gesundheit als primäres Ziel der WHO

Die WHO ändert die Definition der Herdenimmunität und outet sich damit endgültig als Steigbügelhalter der Pharmaindustrie.

Wissenschaftlich wird es immer schwerer, diese Organisation ernst zu nehmen.

Französischer Nobelpreisträger Montagnier warnt vor Impfung

Der Medizin-Professor versucht in diesem kurzen Video den Impf-Enthusiamus zu dämpfen und warnt vor unvorhersehbaren Risiken.