Die Kreation von Sars-CoV-2 und seine unbeabsichtigte Freisetzung – ein globales Verbrechen monströsen Ausmaßes

Die Corona-Krise einschließlich aller Gegenmaßnahmen haben von der Welt millionenfach Opfer gefordert.

Covid-19 ist nicht durch ein natürliches Virus schicksalhaft über uns gekommen, sondern das Ergebnis einer fehlgeleiteten Forschung, die sich mehr und mehr zu einem Kriminalfall entwickelt.

Japans steigende Infektionszahlen

Nur wenige Länder widersetzten sich der weltweit geforderten Coronaschutzmaßnahmen zu Begin der Pandemie. Schweden wie Japan setzten auf mildere Maßnahmen, brachten ihre Gesellschaft nicht in Lockdowns oder traktierten die Menschen mit Dauertesten u.s.w. Dafür wurden sie überall von den Mainstreammedien gescholten.

Schweden ist insgesamt gut durch die Coronazeit gekommen (geringste Übersterblichkeit), Japan dagegen verzeichnet jetzt die höchste Sterblichkeit im Land. Wir schauen, was da passiert.

"Wie konnte das geschehen?" wird wieder oft gefragt werden!

Eine Impfkampagne (inkl. Impfpflicht), die als sicherstes und schnellstes Mittel zur Beendigung der Pandemie galt (1), hat diese nicht beendet aber unserem Land möglicherweise mehr als 100.000 Impftote beschert.

Zum 100. Mal: Maskentragen ist schädlich – jüngste Meta-Analyse veröffentlicht

Immer noch halten einige Bundesländer an der Maskenpflicht fest, wie an einem letzten Beweis eines Nutzens der vielen verordneten Corona-Schutzmaßnahmen.

Verschreckte Bürger können nun endlich einmal der Wissenschaft vertrauen und sich überzeugen lassen, dass der Schaden solcher Verkleidung größer ist als ihr Nutzen.

I'm pureblood

I'm pureblood, also reinblütig, las ich neulich irgendwo und war trotz unserer eigenen braunen Geschichte, die das Wort reinrassig einst in Mode brachte, irgendwie sofort neugierig geworden.

Wie kann man wohl reinblütig sein? Schauen wir auf den Kontext.

Warum die C-Pandemie scheinbar nicht aufhört

Die bislang schwerste Grippe-Epidemie der Neuzeit war die Spanische Grippe, verursacht durch einen ungewöhnlich virulenten Abkömmling des Influenzavirus (Subtyp A/H1N1). Sie forderte weit über 20 Millionen Opfer. Die Letalität betrug von 5 bis 10 Prozent, verglichen mit der von Corona mit durchschnittlich unter 1 Prozent.

Wir schauen, wie Epidemien enden.

Weißwaschen am Blautopf

Eine kurze Rückschau auf die Jahre 2020 - 2022 in Sachen Corona und Ausblick

The Big Reset Movie – der Film spricht Bände

Gerade erhielt ich den Link eines atemberaubenden Films The Big Reset Movie zum leidigen C-Thema, zu dem was uns allen in den letzten verwirrenden Jahren der Überinformation, Propaganda und harten persönlichen Erfahrungen zugemutet wurde.

Und zu dem, was möglicherweise als dystopische Zukunft für uns ins Haus steht.

"The Big Reset" – eine kritische Rezension des Filmes

Der Film "The Big Reset" bietet während der Laufzeit von über zwei Stunden eine Menge an Informationen, Zusammenhängen und Zitaten. Vieles davon ist richtig, jedoch wird alles in dem Kontext betrachtet, dass der "Great Reset" schon seit langem geplant und umgesetzt wird. Insofern handelt es sich eher um ein Manifest als eine "Dokumentation".

Aus diesem Grunde sind ein paar kritische Bemerkungen zu dem Film angebracht.