Michael Ballweg sitzt seit mehr als 11 Wochen unschuldig in Untersuchungshaft

Der Rechtsanwalt, Ralf Ludwig, hat am 13.09.auf seinem Telegram-Kanal diese Nachricht gepostet, die wir hier veröffentlichen.

Als Zeichen unserer Empörung und Unterstützung.

Liebe Freunde und Gegner von Michael Ballweg!

Ich kann mit meiner Reputation als Rechtsanwalt und als Organ der Rechtspflege voller Überzeugung und mit vollem Wissen das Folgende sagen:

Michael Ballweg sitzt seit mehr als 11 Wochen unschuldig in Untersuchungshaft.

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart sucht händeringend nach einem Strohhalm, dem Querdenkengründer eine Strafbarkeit nachweisen zu können. Es wäre ein juristisches, vor allem aber ein politisches Desaster, wenn sich erweist, dass in Deutschland Bürgerrechtler mit Schauprozessen verfolgt werden.

Aktuell verfolgt die Staatsanwaltschaft offensichtlich das Ziel, Michael Ballweg mit so viel Dreck zu bewerfen, wie nur möglich, damit am Ende etwas hängen bleibt.
Die Presse nimmt den Ball dann allzu gerne auf.

Tatsächlich hat Michael Ballweg mehrere hunderttausend Euro aus seinem eigenen Vermögen der Querdenken-Bewegung zur Verfügung gestellt. Die entsprechenden Zahlen liegen im Übrigen der Staatsanwaltschaft Stuttgart vor.

Michael Ballweg hat das getan, wofür er im April 2020 auf die Straße gegangen ist. Er hat große Demonstrationen organisiert, ein dezentrales Netzwerk aufgebaut, Automatisierungsprozesse für demokratischen gesellschaftlichen Widerstand geschaffen, ohne sich und seine Person zu schonen hunderte von Demonstrationen besucht, Reden gehalten, Interviews gegeben, kleine Initiativen unterstützt, den digitalen Aktivisten aufgebaut u.v.m.

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart versucht jetzt, Zeugen zu verunsichern, indem sie durch ihre Hilfsbeamten diesen Zeugen gegenüber nur die Einnahmen durch Schenkungen veröffentlicht, den Schenkern aber die von ihr selbst ermittelte Zahl an Ausgaben vorenthält. Das ist unseriös und für eine deutsche Staatsanwaltschaft unwürdig. Auf diese Weise delegitimiert die Staatsanwaltschaft Stuttgart das Vertrauen in die Staatsorgane.

Es ist unseriös, dass versucht wird, den Wohlstand, den sich Michael Ballweg als Unternehmer in jahrzehntelanger Arbeit als Selbständiger aufgebaut hat, als Neidfaktor gegen ihn zu präsentieren, um dadurch den Eindruck zu erwecken, Michael Ballweg hätte auch nur einen Cent des ihm anvertrauten Geldes für sich verwandt.

Das Gegenteil ist wahr. Ich kenne die Zahlen und ich kann versichern, dass die im Transparenzbericht von 2020 veröffentlichte Zahl von Ausgaben in Höhe von 1.044.656,34 € für 2020 nicht einmal die Gesamtausgaben von 2020 widerspiegelt, da z.B. viele Barausgaben gar nicht erfasst worden sind. Für das Jahr 2021 sind ebenfalls Ausgaben von mehreren hunderttausend Euro im Transparenzbericht zu veröffentlichen.

Michael Ballweg hat keinen einzigen Cent der Schenkungen für Querdenken-711 für sich genutzt. Er hat sich als Bürgerrechtler um die demokratischen Grundrechte dieses Landes verdient gemacht, das Manifest von Querdenken war immer von einem Geist von Gewaltfreiheit und dem Glauben an die Unveräußerlichkeit der Menschenrechte geprägt. Hierzu gehört insbesondere, dass Menschen mit ihren Meinungen gehört werden, dass niemand, der gewaltfrei seine Meinung sagt, aus der Gesellschaft ausgeschlossen wird.

Fast alle Schenker haben mit ihren Worten ihm gegenüber Dankbarkeit ausgedrückt, dass er den Mut hatte, seine Reputation, seinen Wohlstand aufs Spiel zu setzen, um sich für die Freiheit der Menschen einzusetzen. Den Schenkern war es völlig egal, was Michael Ballweg mit diesen Zahlungen aus Dankbarkeit macht.

Jeden einzelnen Cent davon hat er für die Bewegung und für die Menschen, deren persönliche Leistung hinter diesem Geld stand, eingesetzt.

Bertolt Brecht sagt uns in seinem Drama "Das Leben des Galilei": „Unglücklich sind die Zeiten, die Helden brauchen!“

In diesem Sinne beweist die Existenz von Michael Ballweg, dass wir in unglücklichen Zeiten leben.

Demo nächsten Samstag, am 17.09.2022 in Stuttgart-Stammheim

Quelle und Verweis:
https://t.me/s/RA_Ludwig
Blautopf • Wir fordern die sofortige Freilassung von Michael Ballweg

 


Gelesen 256 mal