Die Ermordung Tausender Kinder lässt sich nur bedingt durch Propaganda schönreden

Die Ermordung Tausender Kinder lässt sich nur bedingt durch Propaganda schönreden Ted Eytan from Washington, DC, USA, CC BY-SA 2.0 , via Wikimedia Commons

Die Tatsache, dass die USA und ihre Verbündeten Israel bei der Ermordung Tausender Kinder unterstützen, ist ein gigantischer Fehler in der Narrativ-Matrix.

Die Sache ist die, dass man die Ermordung Tausender Kinder nur bedingt propagandistisch aufbereiten kann.

Dieser Text wurde zuerst am 30.10.2023 auf www.caitlinjohnstone.com unter der URL veröffentlicht. Lizenz: Caitlin Johnstone, CC BY-NC-ND 4.0

Bei anderen imperialen Militäraktionen hatten es die Propagandisten leichter Storys zu konstruieren. Oh nein, diese bösen Kommunisten übernehmen Südvietnam, wir müssen sie aufhalten! Oh nein, Saddam hat Massenvernichtungswaffen, wir müssen ihn kriegen! Oh nein, Gaddafi wird all diese Libyer vergewaltigen und töten, wir haben die Verantwortung, sie zu beschützen!

In Gaza massakrieren Israel und seine westlichen Unterstützer Tausende Kinder [1] mit einer erschreckend brutalen Bombenkampagne, die ganze Viertel in Schutt und Asche legt [2].

Sie lassen Militärsprengstoff auf ein riesiges Konzentrationslager niederprasseln, in dem sich viele Kinder aufhalten.

Daraus kann ein Propagandist nicht viel machen.

Sie können sich über die Morde am 7. Oktober den Mund fusselig reden, aber die Leute werden kritisieren, dass nichts, was die Hamas getan hat, es moralisch oder akzeptabel macht, Tausende Kinder zu ermorden.

Sie können so oft sagen „Israel hat das Recht, sich zu verteidigen“, aber die Menschen werden kritisieren, dass die Ermordung von Tausenden Kindern nicht wirklich bedeutet, irgendetwas vor irgendjemandem zu verteidigen.

Sie können den Ausdruck „menschliche Schutzschilde“ [3] immer wieder instrumentalisieren, aber irgendwann werden die Leute sagen:

„Okay, aber selbst wenn es menschliche Schutzschilde wären, könnten wir bitte damit aufhören, Tausende Kinder zu ermorden? Ich möchte nicht, dass meine Kinder ermordet werden, nur weil sie als menschliche Schutzschilde missbraucht wurden.“

Sie können sagen, jeder Tod sei die Schuld der Hamas [4], aber immer mehr Menschen werden anfangen zu sagen:

„Okay, beschuldigen Sie, wen Sie wollen, aber können wir bitte sofort damit aufhören, Tausende von Kindern zu ermorden?“

Sie können sagen: „Was erwarten Sie von Israel?“ und die Leute werden antworten:

„Hören Sie bitte auf, Kinder zu Tausenden zu ermorden, vielen Dank.“

Stell dir vor, du wärst ein Propagandist der Massenmedien und versuchst dies alles in ein positives Licht zu rücken. Wie würdest du es machen? Könntest du es glaubhaft machen?

Propagandisten sind es gewohnt, viel mehr Spielraum zu haben als es hier der Fall ist. Sie sind es gewohnt, mit einer komplexen Narrativ-Matrix zu interagieren und diese zu manipulieren, um das Verständnis der Öffentlichkeit für das, was vor sich geht, zu verzerren. Aber ungefilterte Videoaufnahmen einer Mutter, die die zerfetzten Überreste eines Kindes umklammert, ist kein Narrativ. Satellitenbilder von pulverisierten Stadtblöcken sind kein Narrativ. Es ist einfach Realität. Bittere Realität, in your face!

Die westliche Zivilisation wird von Propaganda dominiert. [5]

Die „Freiheit“ und „Demokratie“, die wir zu haben glauben, ist eine Illusion [6], die sorgfältig von denen kultiviert wurde, die die Art und Weise wie wir denken, sprechen, handeln und wählen durch die Psychologie der Massen [7] manipulieren – wie Chomsky sagt, ist Propaganda für eine Demokratie das, was die Keule für einen totalitären Staat ist. Eine gedankengesteuerte Dystopie ist keine dunkle Zukunft, die auf die Menschheit wartet, wenn die Dinge furchtbar schiefgehen. Sie ist bereits heute Realität. [8]

Propagandisten sind in der Lage, die Zivilisation so effektiv zu kontrollieren, weil sie verstehen, dass Menschen Geschichtenerzähler sind [9], deren Leben von mentalen Narrativen dominiert wird [10]. Wenn man also die Narrative kontrollieren kann, die die Menschen einander erzählen, kann man auch die Menschen kontrollieren. Ein weltumspannendes Imperium, das sich um die Vereinigten Staaten herum zentralisiert, ist sehr abhängig von der Fähigkeit, uns schon in sehr jungem Alter zu indoktrinieren [11], mit subtilen Methoden der Massenmedien [12].

Das Massaker im Gazastreifen stellt bei all dem ein großes Problem dar, denn die ungeschönten Fakten, die von dort herauskommen, sind so erschreckend, dass kein noch so großer narrativer Story-Konstrukteur sie akzeptabel aussehen lassen kann. [13] Die Tatsache, dass die USA und ihre Verbündeten Israel bei der Ermordung Tausender Kinder unterstützen, ist ein gigantischer Fehler in der Narrativ-Matrix.

Je länger dies andauert, desto mehr Menschen werden aus dem propagandistischen Koma erwachen, in dem sie das Imperium ihr Leben lang gehalten hat. Umso mehr Menschen werden erkennen, dass ihre Regierung nicht das ist, was sie vorgibt zu sein, und dass die Medien ihnen nicht die Wahrheit über die Welt gesagt haben. Während das westliche Imperium das Abschlachten Tausender Kinder unterstützt, werden die Diskrepanzen zwischen dem, was uns die Propaganda über unsere Gesellschaft erzählt, und dem, was unsere Gesellschaft tatsächlich ist, deutlich sichtbar.

Durch die Ermordung Tausender Kinder in Gaza hat das Imperium sein wahres Gesicht vor aller Öffentlichkeit enthüllt. Und den Leuten gefällt nicht, was sie sehen.

Überall öffnen sich die Augen. Menschen werden in Rekordzahlen radikalisiert. Die Straßen werden von Demonstranten überschwemmt. [14] Es werden sehr unbequeme Fragen gestellt. An Stellen, an denen dies bisher selten der Fall war, wird eine strenge Kontrolle durchgeführt.

Licht scheint durch Risse, die vorher nicht da waren.

Es ist alles so, so schrecklich und so, so schmerzhaft dabei zuzusehen, Tag für Tag. Aber etwas bewegt sich im Hintergrund. Etwas Großes. Das Imperium hat seiner Fähigkeit, weiterhin alle im Tiefschlaf zu halten, irreparablen Schaden zugefügt. Eine gesunde Welt ist möglicherweise noch erreichbar.

Quellen:
[1] archive.tody, Bildschirmfoto von AP „The Palestinian death toll passed 7,700, most of them women and children, according to the Health Ministry in Hamas-ruled Gaza.”, am 25.10.2023: <https://archive.is/RIPBk#selection-4347.34-4347.72>
[2] CNN, CNN Staff „Before and after satellite images show destruction in Gaza”, am 29.10.2023: <https://edition.cnn.com/2023/10/25/middleeast/satellite-images-gaza-destruction/index.html>
[3] YouTube, Empire Files „Debunking Israel’s ‘Human Shield’ Defense in Gaza Massacre”, am 20.5.2021: <https://www.youtube.com/watch?v=l78dOLxt6_g>
[4] Caitlin’s Newsletter, Caitlin Johnstone „US Warmongers Keep Pushing The Narrative That Hamas Is To Blame For All Deaths In Gaza”, am 19.10.2023:<https://www.caitlinjohnst.one/p/us-warmongers-keep-pushing-the-narrative>
[5] Caitlin’s Newsletter, Caitlin Johnstone „Why Propaganda Works”, am 16.6.2023: <https://www.caitlinjohnst.one/p/why-propaganda-works>
[6] Caitlin’s Newsletter, Caitlin Johnstone „The Biggest Obstacle To Real Freedom Is The Belief That We Already Have It”, am 11.12.2022: <https://www.caitlinjohnst.one/p/the-biggest-obstacle-to-real-freedom>
[7] Medium Blog, Caitlin Johnstone „15 Reasons Why Mass Media Employees Act Like Propagandists”, am 4.6.2023: <https://caityjohnstone.medium.com/15-reasons-why-mass-media-employees-act-like-propagandists-553a08074347>
[8] CaitlinJohnstone.com Blog, Caitlin Johnstone „Consider The Possibility That This Is Already The Dystopia You Fear”, am 21.1.2022: <https://caitlinjohnstone.com/2022/01/21/consider-the-possibility-that-this-is-already-the-dystopia-you-fear/>
[9] Medium Blog, Caitlin Johnstone „Society Is Made Of Narrative. Realizing This Is Awakening From The Matrix”, am 22.8.2018: <https://caityjohnstone.medium.com/society-is-made-of-narrative-realizing-this-is-awakening-from-the-matrix-787c7e2539ae>
[10] Caitlin’s Newsletter, Caitlin Johnstone „The More Inner Work You Do, The More You See How Humanity Is Dominated By Narrative”, am 4.9.2023: <https://www.caitlinjohnst.one/p/the-more-inner-work-you-do-the-more>
[11] Caitlin’s Newsletter, Caitlin Johnstone „Most Propaganda Looks Nothing Like This”, am 28.5.2023: <https://www.caitlinjohnst.one/p/most-propaganda-looks-nothing-like>
[12] Caitlin’s Newsletter, Caitlin Johnstone „It’s Not The Really Blatant Propaganda That Gets You”, am 19.7.2023: <https://www.caitlinjohnst.one/p/its-not-the-really-blatant-propaganda>
[13] Aljazeera, Red. „UN says Gaza Health Ministry death tolls in previous wars ‘credible’”, am 27.10.2023: <https://www.aljazeera.com/news/2023/10/27/un-says-gaza-health-ministry-death-tolls-in-previous-wars>
[14] Twitter, Alan MacLeod „For the third weekend in a row, cities across Europe have seen massive demonstrations in solidarity with Palestine”, am 28.10.2023: <https://twitter.com/AlanRMacLeod/status/1718301599531954370>

Die Autorin über sich selbst:
Schurkenjournalist. Bogan Sozialist. Anarcho-psychonaut. Guerilla-Dichter. Utopia prepper. Stolz 100 Prozent Leser-finanziert durch Patreon und Paypal. Viel Arbeit mit Hilfe von Soulmate/Mitverschwörer Tim Foley. Wenn Sie Caitlin direkt unterstützen möchten, besuchen Sie bitte ihre Website: www.caitlinjohnstone.com

-------

A.d.R.: Dieser Text befindet sich in der aktuellen Print-Ausgabe von Free21 und kann auch als pdf-Format heruntergeladen und verteilt werden.

 


Gelesen 392 mal