Begründung für den Neustart unserer Petition auf petitionen.com

Liebe Unterzeichnerinnen und Unterzeichner,

unsere Petition "Die Bundesregierung möge zurücktreten" auf Change.org wurde nicht nur gelöscht/zensiert (s. unser erstes Update),

https://www.blautopf.net/index.php/petition/item/157-petitions-update-1

sondern wir haben im Laufe der darauf folgenden Wochen beobachtet, dass die Zahlen im Statistiken-Dashboard manipuliert werden -- wir haben Screenshots gemacht, die dies belegen und hoffen zeitnah einen detaillierteren Bericht auf unserer Blautopf-Webseite zu veröffentlichen.

Für uns kommt aus diesen Gründen das Weiterführen unserer Petition auf Change.org nicht mehr in Frage, weswegen wir entschieden haben, diese umzuziehen.

Sie befindet sich seit dem 23. Februar auf der wenig bekannten Plattform "petitionen.com":

https://www.petitionen.com/ruecktritt_der_bundesregierung

Der Text ist weitgehend gleich geblieben. Wir haben nur ein anderes Bild und einen anderen Titel gewählt:

"Wir fordern den Rücktritt der Bundesregierung"

 

Wie bestimmt die meisten von Ihnen wissen, ist der Journalist Boris Reitschuster auf einen vom 9.02.2021 datierten Gesetzesentwurf aufmerksam geworden, in dem beschrieben wird, dass das Fortdauern der Pandemiegesetzgebung ohne valide wissenschaftliche Grundlage nun bis zum 31. März 2022 beschlossen werden soll.

https://2020news.de/regierung-will-massnahmenregime-ohne-wissenschaftliche-basis-bis-zunaechst-maerz-2022-verlaengern/

Diese neue Wendung im Corona-Alptraum hat uns bestätigt und ermutigt, diesen neuen Start auf "petitionen.com" zu wagen und weiter Unterschriften zu sammeln.

Wir würden sehr freuen, wenn Sie sie erneut an dieser Stelle unterschreiben und bekannt machen würden.

Viele Grüße
Nathalie Parent und Jens Walter

PS: Wir werden bald nach diesem Update die Petition auf Change.org löschen.

 


Gelesen 792 mal