Nathalie Parent

Nathalie Parent

Bei diesem Vorhaben helfen wir gerne und ich denke, es werden ausreichend andere Menschen mitmachen, damit diese Initiative zustande kommt.

Alle Informationen, die dafür nötig sind, befinden sich in der Mail von Anton Stucki vom 24.02.2024, die ich hier gepostet habe

Wir sind dankbar für das Editorial von Dirk Pohlmann in der neuesten Ausgabe von dem Free21-Magazin, denn in nur wenigen Zeilen macht der Chefredakteur klar, wie es möglich ist, dass wir da stehen, wo wir heute stehen.

Mitten in dem Risiko eines zu erwartenden 3. Weltkrieges. Ein Krieg, nach dem sich durchgeknallte US-Politiker bzw. der militärisch-industrielle Komplex sehnen, und den unterwürfige Regierende aus Europa umsetzen sollen (s. Verweise unten).

Das mit uns befreundete Ehepaar Klein aus Würselen ist einmal mehr aktiv geworden und hat diesen zurecht empörten Brief an die Ampel-Koalition geschrieben, die in dem o.g. Antrag die Geschichte neu erfindet und unverschämte Lügen auftischt.

Solche Desinformation, die an die Kriegsrhetorik vor dem ersten Weltkrieg oder an Durchhalteparolen des Hitler-Regimes für den "Endsieg" erinnert, dürfen wir nicht tatentlos hinnehmen; gemeinsam tut es not, Ansgar und Helene zu unterstützen und unsere kategorische Ablehnung solcher Parolen und unseren Willen von Frieden ohne Waffen zum Ausdruck zu bringen.

Der Bayerische Rundfunk hat am 22. September 2023 einen Bericht herausgebracht unter dem Titel "Wie eine angebliche Bargeldabschaffung Ängste schüren soll". Warnungen wurden als rechtsradikale, latent antisemitische Verschwörungstheorie dargestellt. Ein wichtiges Thema droht in eine Ecke zu geraten, in die es nicht hingehört.

Die Veröffentlichung auf Blautopf erfolgt mit freundlicher Genehmigung von dessen Autor, Hansjörg Stülzle. Vielen Dank dafür!

In seinem Newsletter vom 20.01.2024 bittet der Wirtschafts- und Finanzexperte Hansjörg Stützle diesen Artikel von Hakon von Holst in unserem Umfeld zu verbreiten.

Seinem Wunsch folge ich gerne, denn auch mir ist der Bargelderhalt ein wichtiges Anliegen, für das ich leider bis jetzt keine Kapazität hatte. Danke an Brigitte B. für diesen Hinweis!

Samstag, 20 Januar 2024

Naturheilkunde in Gefahr

Die Naturheilkunde ist beliebt und Big Pharma ein Dorn im Auge. Mit Hilfe ihrer Marionnetten in der Politik wird daran gearbeitet, die Naturheilkunde abzuschaffen. In Frankreich gibt es ähnliche Versuche.

In diesem Falle geht es um die Streichung von Satzungsleistungen für Homöopathie und anthroposophische Medizin. Darüber informiert der Newsletter von "Weil's hilft" vom 19.01.2024, von dem wir von unserer Leserin Judith A. erfahren haben. Danke dafür!

Diese Grafik hat mich auf die Idee gebracht, die Artikel und Videos, die ich besonders empfehlenswert finde, hier aufzulisten.

Einladung zum kostenlosen Web-Seminar von Finanzwende e.V. mit Massimo Bognanni und Gerhard Schick.

Sonntag, 14 Januar 2024

Raus aus der Lähmung!

Ergänzend zu dem so eben geposteten Artikel von der australischen Journalistin Caitlin Johnstone "Die Ermordung Tausender Kinder lässt sich nur bedingt durch Propaganda schönreden" erscheint es mir an der Zeit, diesen anderen etwas älteren Beitrag von ihr zu Veröffentlichen.

Er ist mittlerweile genau ein Jahr alt, doch immer noch aktuell und, wie ich finde, hilfreich für die Hoffnung und das Durchhalten.

Die Tatsache, dass die USA und ihre Verbündeten Israel bei der Ermordung Tausender Kinder unterstützen, ist ein gigantischer Fehler in der Narrativ-Matrix.

Die Sache ist die, dass man die Ermordung Tausender Kinder nur bedingt propagandistisch aufbereiten kann.

Seite 1 von 33