Tageskarte vom 9.12.2020

  • Dringende Mail-Aktion vom Netzwerk Friedenskooperative: Trau dich SPD! Sag NEIN zu bewaffneten Drohnen!
  • Benachteiligungen für nicht geimpfte Personen in den Niederlanden.
  • Jens Spahn: "Impfen ist Fortschritt."
  • Die verursachten Leiden der Corona-Maßnahmen sichtbar gemacht.
  • Blick nach Russland: Covid-19-Maßnahmen in Sankt Petersburg.
  • Die EU-Kommission hat schon sechs Verträge mit Impfstoffherstellern abgeschlossen.
  • Chef eines Gesundheitsamtes wegen gegenläufiger Meinung bzgl. Corona-Maßnahmen strafversetzt.

Email-Aktion vom Netzwerk Friedenskooperative zur Verhinderung der Bewaffnung der Bundeswehr-Drohnen. Es ist noch nicht zu spät! Die SPD will bis zum 12. Dezember darüber entscheiden. Jetzt aktiv werden und Emails an SPD-Vorsitzende senden.

UNCUT-NEWS - Niederlande: Nur wer geimpft ist darf sich wieder frei bewegen! - Die frühere Meinungsforscherin Samira Tarrass: „Jetzt geht’s los. Geimpfte Menschen erhalten mehr Privilegien als nicht geimpfte Menschen."

Lass uns reden! - Der ABDA-Talk - Zu Gast: Jens Spahn, insbesondere ab Minute 22:39 - Positive Grundstimmung zur Impfung soll vermittelt werden. Impfung ist Fortschritt. Sekundärliteratur dazu: Corona Transition - Anweisung an Ärzte und Apotheker: «Bitte sprechen Sie die Risiken nicht an.»

• NachDenkSeiten-Dokumentation: Die im Dunkeln sieht man nicht. Weil die Folgen der Corona-Maßnahmen offensichtlich nicht im Blick der Politik sind, haben die NachDenkSeiten ihre Leserinnen und Leser um Erfahrungsberichte gebeten. Diese wurden am 26. Oktober und am 10. November veröffentlicht. Die Dokumentation ist gerade als Buch erschienen.

ANTI-SPIEGEL: Covid-19-Situation in Russland: Kein Lockdown, kaum Beschränkungen, aber die Welt geht nicht unter. Der deutsche Thomas Röper ist in Sankt Petersburg zuhause. Er berichtet von dort und vergleicht die Situation mit Deutschland. Besonders interessant der unterschiedliche Umgang mit den Zahlen.

Europäische Kommission genehmigt Vertrag mit dem Impfstoffhersteller Moderna, um Zugang zu potenziellem Impfstoff zu sichern. Sie mobilisiert fast 16 Mrd. EUR, damit alle, die einen Impfstoff benötigen, ihn auch erhalten, und zwar weltweit! Gute Sekundärliteratur dazu: ANTI-SPIEGEL - Die EU-Kommission hält Details der Verträge mit Impfstoffherstellern geheim – Warum? Thomas Röper rechnet nach: "Die EU hat ca. 450 Millionen Einwohner, die EU-Kommission kauft aber bis zu dem fünffachen an Impfstoffen, wenn sie zwei Milliarden Impfdosen bestellt."

NachDenkSeiten: Der Störenfriedrich. Ein Amtsarzt widerspricht Markus Söder und wird zwangsisoliert. Ein Interview mit Friedrich Pürner. Er kritisiert Massentests, die Gesunde zu Kranken machen, Communitymasken ohne echte Schutzwirkung... Sein Einspruch hat ihn den Job gekostet. RT-Video-Interview mit Friedrich Pürner (15:35 Minuten). Offener Brief von Ärzten und Wissenschaftlern im Fall Friedrich Pürner.

 


Gelesen 238 mal