Kurzmeldung: Neue Stromleitung in Betrieb genommen

Ergänzung zu unserem gestrigen Kärtchen bezüglich der sicheren Stromversorgung in Deutschland.

Meldung von .ausgestrahlt vom 4.11.2022

In der Analyse des „Stresstests“ der Stromnetzbetreiber hat .ausgestrahlt dargelegt, dass dieser nicht nur falsch gelesen und interpretiert wurde, sondern er darüber hinaus bestimmte Faktenlagen nicht berücksichtigt.

Die insbesondere für Bayern wichtige neue Stromleitung Redwitz–Mechlenreuth ist im Stromnetzmodell des Stresstests nicht enthalten. Seit letzter Woche ist sie nun fertiggestellt und in Betrieb – wie geplant und angekündigt.

Die neue Stromleitung ist Teil des Ausbaus des sogenannten Ostbayernrings. Sie verfügt über mehr als das Doppelte der vorherigen Übertragungsleistung. Allein dies wird die Versorgungssicherheit in Bayern deutlich verbessern und auch den Bedarf an Redispatch-Kraftwerken im Süden Deutschlands reduzieren. Der Stresstest berücksichtigt beides nicht.

Quelle:
.ausgestrahlt • Newsletter vom 4.11.2022

 


Gelesen 238 mal